Urlaubsberatung? 0991 /29 67 67 633 Mo-Fr von 8 bis 22 Uhr
Sa von 9 bis 22 Uhr
So von 11 bis 22 Uhr
URLAUBSWERK.DE
Sie sind hier: Blog > Reise-Begriffe > Hepatitis

Hepatitis

Unter "Hepatitis" versteht man zunächst einmal allgemein eine Leberentzündung. Die tatsächlichen Ursachen sind jedoch äußerst vielfältig und reichen von mechanischen Einflüssen ("Prellung") über toxische Stoffe (Gifte, Drogen), bis hin zu Krankheitserregern (Viren, Bakterien).
In manchen Fällen ist die Hepatitis sogar nur eine Folgeerscheinung einer anderen Krankheit und wird dann als "Begleithepatitis" bezeichnet.
Dementsprechend gibt es ebenso viele Hepatitis-Formen wie Ursachen. Hauptunterscheidungsmerkmale sind nicht nur die zugrundeliegenden Ursachen, sondern auch die Schwere und Dauer der Krankheit. Hier spricht man von einer akuten oder aber chronischen Hepatitis.
Die Übertragung erfolgt in allen Fällen über die Körperflüssigkeiten eines Infizierten. Über die minimalsten Verletzungen der Schleimhaut treten die Viren in den neuen Körper ein. Dabei ist nicht einmal der direkte Kontakt zum bereits Infizierten erforderlich, denn auch Gegenstände wie Rasierapparate oder Tätowier-Nadeln können als Medium dienen.
Auch die Symptome sind meist die gleichen: Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Fieber. In besonders schweren Fällen kommt es zur Gelbsucht, Leberzirrhose oder gar einem Leberzelltumor.

Die typischen und zugleich bekanntesten sind die Hepatitiden A – E, die allesamt durch Viren hervorgerufen werden. Bis auf Hepatitis C kann man sich gegen alle impfen lassen.
"Spitzenreiter" unter ihnen ist die Hepatitis B. Sie ist nicht nur die häufigste viral verursachte Hepatitis-Form, sondern zugleich die weltweit präsenteste Viruskrankheit überhaupt. In den meisten Fällen verläuft sie akut: Nach zwei bis sechs Wochen hat der Körper den Virus besiegt, ohne das Schäden zurückbleiben.
Gefährlicher ist dagegen die Hepatitis C. Bei 80 % der Erkrankten nimmt sie einen chronischen Verlauf, der allein deshalb schon so gefährlich ist, da Frühwarn-Symptome häufig nicht als solche erkannt werden. Es scheint sich lediglich um einen grippalen Infekt zu handeln, weshalb die notwenige Behandlung ausbleibt. Die Folgen zeigen sich mitunter erst Jahrzehnte später: Eine schwerwiegende Leberschädigung, die de facto nicht mehr heilbar ist.

Reise-Blog Kategorie: Reise-Begriffe

Diesen Eintrag kommentieren
Ihr Name
Ihr Beitrag
Anit-Spam-Code Bitte Anti-Spam-Code eingeben
Abschicken

Bitte beachten Sie: die angezeigten Urlaubspreise können sich je nach Verfügbarkeit kurzfristig ändern. Wir sind stets darum bemüht, aktuellste Daten anzubieten, sind hier jedoch auch von den Reiseveranstaltern abhängig.
Bei uns buchen Sie sicher: um Ihnen versehentliche Buchungen und Stornokosten zu ersparen, überprüft unser Service-Center jede Buchungsanfrage nochmals von Hand und weist Sie auf eventuelle Probleme (Preisänderungen, Verfügbarkeiten) hin. Sollte Sie Fragen zum Buchungsablauf oder einer Reise haben, erreichen Sie uns zum normalen Festnetz-Tarif. Mit vielen Festnetz-Flat-Rates ist damit unser Hotline kostenlos: 0991 /29 67 67 633.

© 2005-2018 | urlaubswerk GmbH
Urlaubswerk Newsletter
Anmelden
Service zum Urlaub
  • Unser Service-Center
  • Zufriedenheits-Offensive
  • Impressum
  • AGB
  • Datenschutz
  • Presse
  • Feedback
Top Reiseportale
Top Veranstalter

COPYRIGHTS: Hotelbeschreibungen GIATA GmbH; Urlaub gibt's bei urlaubswerk.de, ein Projekt der urlaubswerk GmbH © 2018